Bücherei

Kreuztal

Oft denken wir beim Wort „Bibliothek“ an staubige, muffige Räumlichkeiten, in denen man ungern länger als nötig bleiben möchte. Mittlerweile ist diese Vorstellung natürlich längst überholt. Offene, moderne Räumlichkeiten dominieren das Erscheinungsbild moderner Bibliotheken und laden zum ausgiebigen Schmökern ein.

In Kreuztal durften wir unseren Teil dazu beitragen, indem wir mit einer Spindel- und einer viertelgewendelten Treppe als Faltwerk für einen stilvollen Etagenwechel sorgten. Diese wurden mit hellem Holz und anthrazitfarbenen Stahlelementen optisch an das bestehende Design der Bücherei angepasst und fügen sich somit harmonisch in das Gesamtbild ein. Für ein ergänzendes oder alternatives Programm neben dem riesigen Bücherangebot errichteten wir einen Spielraum mit verschiedenen Videospiel-Konsolen, an denen sich mehrere Spieler gleichzeitig spannende Duelle liefern können. Der Raum ist dabei von der restlichen Bücherei zwar abgetrennt, bietet durch raumhohe Verglasungen und Glastüren interessierten Besuchern aber die Möglichkeit, das Geschehen auf dem Bildschirm zu verfolgen und gewährt den Spielern selbst eine Übersicht über die restliche Bibliothek.

Ebenfalls erneuert wurde der Bereich der sanitären Anlagen, der jetzt mit Schmalrahmentüren aus Esche mit gebürsteter Oberfläche und einer raumhohen Glasfront in neuem Glanz erstrahlt und zusammen mit den bestehenden Einrichtungselementen einen echten Wohlfühlort erschafft, an dem man gerne lernt, liest und spielt.